Stellungnahmen
Stellungnahmen der BUND Ortsgruppe Weissach-Flacht zu Umweltthemen in unserer Gemeinde und im Umkreis.

PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der BUND Weissach hat, im Namen des Landesnaturschutzverbandes, LNV Arbeitskreis Böblingen mit den darin vertretenen Naturschutzverbänden, in seiner Eigenschaft als Träger öffentlicher Belange, eine Stellungnahme zum Bebauungsplan "Entwicklungszentrum Porsche Weissach, 8. Änderung Motorsport" abgegeben. Darin fordert der BUND:

  1. den bestehenden Bebauungsplan einzuhalten,
  2. zur Vermeidung von Vogelschlag an Glas verbindliche Maßnahmen festzuschreiben,
  3. klare Bauzeitenbeschränkungen festzuschreiben.

Lesen Sie hier unsere Stellungnahme.

Der BUND Weissach setzt sich für den Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner des Porsche EZW ein. Wenn auch Sie sich aktiv für den Schutz von Mensch und Natur einsetzen wollen, dann besuchen Sie uns bei einem unserer nächsten BUND-Treffs und unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit.

Der Vorstand

 
PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen in der Gemeinde Weissach, Bereich "Ortskern Flacht", hat die die BUND Ortsgruppe Weissach als Träger öffentlicher Belange bereits am 29. September eine Stellungnahme abgegeben.

Im Interesse unserer BUND Ortsgruppe liegt vor allem eine natürliche Gestaltung durch Begrünung herzustellen, so dass auf jedem Grundstück etwas Boden bleibt, wo Pflanzen wachsen und die Menschen dadurch einen lebenswerten Ort vorfinden können. Die Sanierung des Ortskerns Flacht sollte aus unserer Sicht den Belangen des Klimaschutzes Rechnung tragen.

Unser Ort muss grün und lebenswert werden

Für das gesamte Abgrenzungsgebiet schlagen wir ein „Dauerhaftes Grünprojekt von Anwohnern und Gemeinde“ vor, mit der Option es auf die gesamte Gemeinde auszuweiten. Ziel dieses Projektes soll die nachhaltige Begrünung des Ortes sein, zum Beispiel mit blühenden Fensterbänken, Vorgärten und öffentlichen Flächen.

Konkrete Vorschläge und Anregungen haben wir vor allem zur Gestaltung des Marktplatzes / Kirchplatzes für eine nachhaltigen Verbesserung verschiedener der städtischer Funktionen gemacht, die Sie hier nachlesen können.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam mit dem BUND ihre Ideen zu diesem spannenden Projekt einbringen wollen sind herzlich eingeladen zu unseren BUND-Treffs.

Der Vorstand

 
PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie bekannt sein dürfte hat der Gemeinderat der Gemeinde Weissach am 24.07.2017 den Entwurf des Flächennutzungsplans 2035 gebilligt. Als Träger öffentlicher Belange hat der BUND Weissach eine Stellungnahme zu diesem Entwurf abgegeben.

Der rechtskräftige Flächennutzungsplan der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1994 und wurde zwischenzeitlich nicht fortgeschrieben. Durch mehrere Änderungen des FNP von 1994 hat Weissach in den letzten Jahren einen sehr hohen Flächenverbrauch hinnehmen müssen. Dieser ungebremste Flächenverbrauch ist eines der größten Umweltprobleme in Weissach und anderenorts.

Obwohl im Landesentwicklungsplan und im Regionalplan als Gemeinde in einer Randzone um den Verdichtungsraum Stuttgart, d.h. als Gemeinde mit ausschließlicher Eigenentwicklung, dargestellt, sollen jetzt weitere Bau- und Gewerbegebiete von gut 20 ha ausgewiesen werden.

Lesen Sie hier die Stellungnahme des BUND, in der wir uns kritisch mit dem Entwurf des FNP 2035 und seinen Begründungen auseinandersetzen und mehrere Forderungen an die Gemeindegremien stellen.

Der Vorstand

 

 
PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die geplante Südanbindung des Entwicklungszentrums Porsche in Weissach befindet sich im rechtskräftigen Regionalplan 2020 der Region Stuttgart vollständig innerhalb eines regionalen Grünzugs. Eine Bebauung dieser Flächen ist dadurch nicht möglich.

Die geplante 4. Änderung des Flächennutzungsplans Weissach 1994 und der Vorentwurf des Bebau-ungsplans „Entwicklungszentrum Porsche Weissach, 7. Änderung und Südwesterweiterung“ stehen den Zielen des rechtskräftigen Regionalplans im Bereich der geplanten Südanbindung entgegen.

Um den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan mit den Zielen der Regionalplanung „in Einklang zu bringen“, hat die Gemeinde Weissach einen Antrag auf Zielabweichung gestellt.

Als Träger öffentlicher Belange hat der BUND Weissach eine Stellungnahme zu diesem Antrag abgegeben. Fazit: Die Südanbindung ist kein Garant dafür, dass die Ortsdurchfahrten von Weissach und Flacht vom Porscheverkehr entlastet werden. Alternativen zur Südanbindung sind gegeben. Eine Abweichung unter raumordnerischen Gesichtpunkten ist u.E. nicht begründet und deshalb nicht vertretbar. Eine Zerschneidung des regionalen Grünzugs an dieser Stelle durch eine Straße ist u.E. mit den Zielen des Regionalplans nicht vereinbar.

Der Vorstand

 

 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3
Copyright © 2018 BUND Weissach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.