BUND Veranstaltungen
PDF Drucken E-Mail

Einladung zum Jahresausflug

Liebe Mitglieder und Freunde des BUND Weissach + Flacht,

 

am Sonntag, 1. Juli 2018 findet unser Jahresausflug statt. Gemeinsam mit dem BUND Leonberg fahren wir auf die Schwäbische Alb, genauer gesagt zum Naturschutzzentrum Schopflocher Alb.

Ihr seid herzlich zum Ausflug eingeladen, natürlich zusammen mit Euren Familienangehörigen, Lebensgefährten, Freunden und Bekannten. Es wird bestimmt wieder ein schöner und interessanter Tag.

 

Achtung Treffpunkt geändert! Aufgrund Sanierung Ortsdurchfahrt ist der neuen Treffpunkt am Sportplatz in Flacht, wo ab 8.45 Uhr der Bus auf uns wartet. Nachdem wir noch die Leonberger BUNDler abgeholt haben, sind wir nach gut einer Stunde Fahrt an unserem Ziel beim Naturschutzzentrum Schopfloch angekommen.

 

Um 11 Uhr werden wir zu einer Kurzführung im Naturschutzzentrum erwartet. Zur Mittagszeit stärken wir uns mit mitgebrachten Vespern. Danach ist ein wenig körperliche Betätigung angesagt, das heißt wir wandern ca. 30 Minuten Richtung Schopflocher Moor, wo wir um 13 Uhr zu einer einstündigen Exkursion von einer Naturführerin erwartet werden. Die Exkursion samt Hin- und Rückwanderung sollte für alle unproblematisch sein, sie stellen keine größeren Anforderungen an die Fitness.

 

Gegen 15 Uhr sind wir wieder zurück am Naturschutzzentrum, wo wir bei Kaffee und Hefekranz unsere leeren Speicher für die anschließende Heimfahrt wieder auffüllen. Gegen 17.30 Uhr sollten wir dann wieder zurück sein. Bei den Uhrzeiten handelt es sich um circa-Angaben, kleinere Abweichungen sind also möglich.

Hoffentlich ist jetzt Eure Vorfreunde auf unseren Ausflug geweckt.

Meldet Euch am besten gleich verbindlich an durch Überweisung eines kleinen Kostenbeitrags von 25€ auf das Konto des BUND Weissach, IBAN DE69 6035 0130 0008 8329 88. In diesem Betrag sind die Fahrt mit dem Bus sowie die Kosten für die Exkursion enthalten. Kaffee und Hefekranz gehen auf eigene Rechnung. Kinder dürfen wie immer kostenlos mit dabei sein.

Sollten noch Fragen bestehen, könnt Ihr Euch an Jörg Herter wenden: Telefon 07044/901133 oder Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Viele Grüße vom BUND

Jörg Herter

Birgit Clauß

 

 
PDF Drucken E-Mail

Die BUND Ortsgruppe Weissach + Flacht lädt ein zur Exkursion

Blockmeere – Zeugen aus der Eiszeit

Termin: Samstag, 7. April 2018, 14 Uhr (bei schlechtem Wetter Verlegung auf den 21.4.)

Treffpunkt: Waldhäusle in Flacht (von Flacht auf der K 1017 ca. 1.5 km Richtung Mönsheim auf der linken Seite)

Referent: Geologe Dr. Max Urlichs

Veranstalter: BUND Weissach + Flacht. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

In den Gewannen Schellenberg, Stahlbühl und Steinsberg westlich von Weissach findet man Blockmeere als geologische Besonderheiten. Die aus dem Waldboden ragenden Felsblöcke sind verwitterte Reste einer ehemals zwei Meter mächtigen, festen Kalksteinbank des Oberen Muschelkalks (Alter ca. 220 Millionen Jahre) Ihre Oberfläche ist von breiten Rinnen, sogenannten Karren, zerfurcht.

Der BUND freut sich, dass uns der ausgewiesene Experte Dr. Max Urlichs auf dieser, für klein und groß, spannenden Exkursion begleitet und uns über die geologischen Besonderheiten unserer Heimat berichtet.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Ihre BUND Ortsgruppe

 
PDF Drucken E-Mail

Veranstaltungshinweis: Bitte Termin vormerken

„Auf der Sonnenseite – Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“

Vortragsabend mit Dr. Franz Alt

Termin: Samstag, 25.11.2017

Beginn: 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)

Ort: Festhalle in Flacht

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Spenden sind erwünscht.Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Veranstalter: GREENTEAM Schwabenpower

mit Unterstützung der:

Unabhängige Liste (UL) Weissach und Flacht

BUND Ortsgruppe Weissach + Flacht

 

 
PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Unabhängige Liste (UL), die Gemeinde Weissach und die BUND Ortsgruppe laden Sie herzlich zum 10. Jubiläums-Regionalmarkt am 21. Oktober 2017 von 9:00 bis 16:00 Uhr in die Alte Strickfabrik, Bahnhofstraße in Weissach ein.


Regionale Vielfalt

Der Regionalmarkt Heckengäu findet seit nunmehr 10 Jahren großen Zuspruch bei der Bevölkerung. Der Regionalmarkt ist wegen der Vielfalt und Qualität der angebotenen Produkte weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Das Angebot ist auch dieses Jahr sehr attraktiv und äußerst umfangreich. Nutzen Sie so zahlreich wie in den vergangenen Jahren die Gelegenheit für einen entspannten Einkauf, ein Gespräch mit den Anbietern und genießen Sie die vielen Heckengäu-Spezialitäten.

Wie schon in den letzten Jahren rufen der BUND und seine Mitveranstalter zum freiwilligen Verzicht von Plastiktüten auf. Alle Marktstände unterstützen diese Aktion gerne, Waren (wo möglich) auch in mitgebrachte Einkaufskörbe, Stofftüten oder Behälter zu geben oder ganz auf die Ausgabe von Plastiktüten zu verzichten.


Ein Kunstwerk entsteht

Mit einer außergewöhnlichen Mitmach-Aktion feiern wir nicht nur das 10-jährige Jubiläum des Regionalmarkts sondern auch das 30-jährige Gründungsjubiläum der BUND Ortsgruppe Weissach und Flacht. Anlässlich dieser beiden Jubiläen laden wir alle Marktbesucher*innen dazu ein, sich am Entstehen eines einmaligen Kunstwerks zu beteiligen.

Im Laufe des Tages soll durch das Anbringen natürlichen Materialien wie Ästen, Rinden, Gartenrückschnitt und vielem mehr an einem Holzständer, eine große Skulptur entstehen. Dabei werden wir professionell begleitet von der Floristin Eleonore Schick aus Leonberg (www.elobana.de), auch bekannt aus dem SWR-3 Fernsehen. Unter ihrer Anleitung entsteht nicht nur die Skulptur, es können außerdem noch Heuherzen gebastelt werden.

Die Skulptur wird am Ende des Regionalmarkts an die Gemeinde übergeben, als Zeichen der Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit der heimischen Natur. Danach wird sie im Rathaus in Weissach ausgestellt und kann dort in den nächsten Wochen besichtigt und bestaunt werden.

 

Am gut bestückten BUND-Stand erhalten Sie Informationsmaterialen zu vielen Themen des Umwelt- und Naturschutzes, gleich neben unserer kreativen Holzwerkstatt. Hier können kleine und große Kinder nach Belieben basteln, hämmern und sägen. Wer etwas für unsere Vogelwelt tun möchte, ist in der Holzwerkstatt genau richtigen: Es können wieder Bausätze für Nisthilfen, die sich auch als Geschenk gut eignen, erworben und auch gleich zusammen gebaut werden. Und wie immer bieten wir unseren Gästen frische Waffeln aus regionalen Zutaten an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Regionalmarkt!

Ihre BUND Ortsgruppe Weissach und Flacht

 

 
Streuobstbau in Württemberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Herter   
Freitag, den 24. Februar 2017 um 08:32 Uhr

Die Entwicklung des Streuobstbaus in Württemberg und Chancen seiner Erhaltung

Liebe Streuobstinteressierte, liebe Naturfreunde*innen,

die Gemeinde Mönsheim lädt herzliche ein zum Vortrag von Dr. Walter Hartmann (ehm. Uni Hohenheim, Autor „Farbatlas Alte Obstsorten“).

Freitag 10.3.2017 um 19.00 Uhr
Alte Kelter, Mönsheim
Eintritt ist frei
Die Bewirtung erfolgt durch den OGV Mönsheim

Nach dem Vortrag ist genug Zeit für Fragen und Gespräche in lockerer Rund eingeplant.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 08:40 Uhr
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 1 von 4
Copyright © 2018 BUND Weissach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.